|

Die neue Festhymne

Between lakes and mountains

«Between lakes and mountains» von Jan Müller wird der akustische Festbegleiter

15 ambitionierte Komponisten der Schweiz haben sich von der Faszination anstecken lassen, für einen eidgenössischen Grossanlass die offizielle Festhymne zu kreieren. Um das bestmögliche Resultat zu erreichen, hat sich das OK EMF21 entschieden den Sieger durch eine versierte Fachjury auswählen zu lassen.

Am 24. Juni 2020 fiel die Wahl der Fachjury auf die Komposition «Between Lakes and Mountains» des Schweizer Komponisten Jan Müller. Sie repräsentiert die Austragung in der imposanten Natur des Berner Oberlandes mit eindrücklicher Symbolik. Sie verfügt zudem über ein hohes Potential, den gewünschten Effekt zu erreichen, dass die Melodie spät abends auf dem Nachhauseweg noch fröhlich weitergesummt wird. Neben der breiten Einsatzmöglichkeiten am Fest und der guten Spielbarkeit für möglichst viele Musikvereine, ist dieses Prädikat die ultimative Auszeichnung für eine gelungene Festhymne. Sie bildet auch die Grundlage für Audiobegleitungen von Marketingmassnahmen.

   

Uraufführung

Die Uraufführung ist für den 4. September 2020 in Interlaken durch das Rekrutenspiel der Schweizer Armee geplant.
Details ab 13. August 2020.

Jan Müller, Gewinner Kompositionswettbewerb

Impressionen Jury-Sitzung

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.