|

Ein Jahr vor dem Fest

Eidgenössisches Musikfest Blasmusik

Gerade zeichnen sich ausgesprochen festarme Sommermonate ab, da in der aktuellen Situation rund um das Coronavirus laufend Grossanlässe für den Sommer 2020 abgesagt werden müssen.

Fürs Eidgenössische Musikfest 2021 schreiten die Festvorbereitungen indes gut voran: Rund 200 Vereine haben sich bereits angemeldet, die Festhymne ist komponiert, und hinter den Kulissen arbeiten die Fachleute an Informatik und Rahmenprogramm. Nicht nur die beliebten Kantonalfeste fallen 2020 in den Virusgraben, die Massnahmen lassen diesen Sommer wohl auch sonst kaum grössere Vereinsanlässe zu. Im Moment ist es reines Glaskugellesen, will man für den kommenden Herbst Prognosen aufstellen. Besteht nun sogar die Möglichkeit, dass das «Eidgenössische» im Mai 2021 das nächste grössere Treffen sein könnte, das Musikantinnen und Musikanten aus der ganzen Schweiz zusammenbringt und die Blasmusik von seiner schönsten Seite hochleben lässt?

Medien- und Partneranlass verschoben
Auch der geplante Medien- und Partneranlass «1 Jahr vor dem Fest» am 13. Mai 2020 in Interlaken findet nicht statt. Das provisorische Verschiebungsdatum wurde auf den Freitag, 4. September 2020, angesetzt mit der Vorstellung des Rahmenprogramms, der Präsentation der Sponsoringpartner und der mit Spannung erwarteten Uraufführung der offiziellen Festhymne. Diese Neukomposition, als akustische Visitenkarte des EMF 21, wird derzeit aus den 15 eingesandten Vorschlägen im Rahmen des Kompositionswettbewerbs von einer hochrangigen Fachjury ermittelt. Gemäss Thomas Bieri, Projektleiter und Präsident des Bernisch-
Kantonalen Musikverbands, fiel die Auswahl der Finalisten nicht leicht: «Die Fachjury ist sehr erfreut über die Qualität der Neukompositionen, und weil die Auswahl zu einer kniffligen Aufgabe wurde, entschied man sich, gleich vier Kompositionen in die Endrunde der Auswahl zu geben.»

Uraufführung der Festhymne im September
Für das Küren der Siegerhymne wird das Gremium durch zwei weitere EMF 21-OK-Mitglieder ergänzt, die neben den musikalischen Werten auch die Einsatztauglichkeit in der Festpromotion und als musikalischer Begleiter des Rahmenprogramms beurteilen. Das Fest-OK freut sich sehr auf die Uraufführung, die neu «250 Tage vor dem Fest» am Freitag, 4. September, über die Bühne gehen soll, sofern die Umstände den Anlass erlauben werden.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.